Corona: Präsenztherapien wieder möglich

Präsenztherapien in der Praxis sind wieder möglich. Bitte beachten Sie die an der Tür ausgehängten Hygienemaßnahmen und informieren Sie Ihre Kinder entsprechend.

Celia Schulz

Auf dieser Seite stelle ich Ihnen meinen beruflichen Werdegang und meine Therapieschwerpunkte vor.

Celia Schulz

Therapieschwerpunkte

Ich behandle alle logopädischen Störungsbilder im Kindes- und Erwachsenenalter, d.h.:

Beruflicher Werdegang

Dez. 2014 Übernahme der Praxis für Logopädie Iris Ritter-Preuß in Meersburg
2013 – 2014 freie Mitarbeit in der Praxis für Logopädie Iris Ritter-Preuß in Meersburg und in der Logopädischen Praxis Monika Neffke in Meßkirch
2013 Staatsexamen an der Berufsfachschule für Logopädie Würzburg
2010 – 2013 Logopädieausbildung an der Berufsfachschule für Logopädie Würzburg
2009 – 2010 Praktikum im Sprachheilzentrum Ravensburg

Weiterbildungen

regelmäßig Supervision von logopädischen Therapien durch Teilnahme an einer Supervisionsgruppe
2019 Syntaktische Störungen im Kindesalter nach PLAN (Patholinguistischer Ansatz nach Siegmüller/Kauschke)
2019 Variables Lesen nach Dipl.-Psych. Sandra Lenz & Prof. Dr. Harald Marx
2018 Lexikalische und semantische Störungen im Kindesalter nach PLAN (Patholinguistischer Ansatz nach Siegmüller/Kauschke)
2016 Die verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt (Fr. Becker-Redding)
2015 Effizienz in der Stimmtherapie nach der Heptner-Methode
2014 Funktionelle und organische Stimmstörungen nach der Heptner-Methode
2013 – 2012 Teilnahme an den Würzburger Aphasie-Tagen mit Belegung folgender Workshops:
  • Kinder und Jugendliche mit Aphasie
  • Sprechapraxie – Grundlagen zur Theorie, Diagnostik und Therapie